Platz für neues: Farblager und Spritzraum!

Eine 3 monatige Umbauzeit schafft neue Strukturen: Als erstes musste das alte Farblager einem neuen Hochrolllager weichen. Durch den gewonnenen Platz wurde im vorderen Bereich der Werkstatt einen Spritzraum eingebaut. Nun haben wir die Möglichkeit, Möbel, Türen und Radiatoren sowie andere mobile Bauteile sauber und staubfrei zu spritzen und können jede Oberflächenbeschaffenheit anbieten, von Hochglanz über matt bis seidenglänzig.


Der Spritzraum funktioniert wie folgt:
Die Frischluft wird über das Dach eingeholt, läuft durch einen Brenner und wird in die Spritzkabine eingeblasen. Die Luft kann beliebig bis auf 70 Grad erhitzt werden damit wir eine schnelle und saubere Lackierung ausführen können. Die Abluft geht durch zwei Kohlenfilter durch die Anlage und sauber über das Dach weg.

Das Hochrolllager ergibt eine Platzeinsparung von bis zu 50% und ermöglicht eine sauber organisierte, relativ staubfreie Lagerung.
Die Lagerhaltung wird aufgeteilt in vier Komponente: Gipsermaterial, Farblager, Schleifmaterial und Maschinenlager.